Reflexive pronouns. Add the correct reflexive pronouns.

Gap-fill exercise

Fill in all the gaps, then press "Check" to check your answers. Use the "Hint" button to get a free letter if an answer is giving you trouble. You can also click on the "[?]" button to get a clue. Note that you will lose points if you ask for hints or clues!
1. Warum hast du am Dienstag nicht bei mir gemeldet?
2. Ich habe nicht vom Fleck rühren können.
3. Warum denn nicht? Hast du weh getan?
4. Ja. Ich habe letzte Woche beim Skifahren das Bein gebrochen und fühle nicht so gut.
5. Das tut mir sehr Leid. Kannst du jetzt wenigstens ein bisschen erholen?
6. Ja, klar. Ich kann fast nichts machen. Der Arzt hat gesagt, dass ich ausruhen muss.
7. Langweilst du denn nicht, so ganz allein zu Hause?
8. Ach, nein, ich sehe gern im Fernsehen meine Lieblingssendungen an.
9. Aber wer kümmert denn um dich? Hast du jemanden, der dir hilft?
10. Ach, ich kann ganz gut selbst waschen und rasieren und ich kann auch gut die Zähne putzen und die Haare kämmen, aber danach bin ich total erschöpft und muss erst hinlegen.
11. Du armer Kerl. Ich mache direkt Sorgen um dich.
12. Danke. Es ist nicht so schlimm. Man gewöhnt an den Gipsverband, aber ich freue sehr darauf, ihn wieder loszuwerden.
13. Das kann ich vorstellen.
14. Kannst du an unseren Freund Holger erinnern?
15. Ja, natürlich. Wir haben oft über ihn amüsiert. Wie geht es ihm denn?
16. Gar nicht gut. Er hat den Rücken gebrochen und kann gar nichts mehr selbst tun. Er kann nicht einmal selbst anziehen.
17. So ein Pech! Woher weißt du denn das?
18. Meine Schwester Katja hat damals in ihn verliebt und sie hörte von einer Freundin, dass Holger verletzt hatte.
19. Das ist wirklich schade.
20. Ja, aber jetzt kümmert Katja um ihn und nun hat er auch in sie verliebt. Also, Ende gut, alles gut.